Queer Underground Movement

Das DJ*-Kollektiv feiert ihre Geburt am 4. Oktober in der Turnhalle

Am Freitag, 4. Oktober feiert das DJ*-Kollektiv Queer Underground Movement (Q.U.M.) ihre Geburt auf zwei Dancefloors in der Turnhalle im Progr. Wir verlosen Tickets! 

Bislang waren die acht DJ*s aus Bern und Zürich erfolgreich einzeln unterwegs und erreichten in der Queer-Szene einige Bekanntheit. Nun haben die Freund*innen das DJ*-Kollektiv Queer Underground Movement (Q.U.M.) gegründet, um den positiven Vibe aus den einschlägigen Szeneparties an neue Orte zu tragen. Die Mission: in gegenseitigem Respekt durchtanzte Nächte – auf allen möglichen und unmöglichen Tanzflächen dieser Welt, mit einer Fülle an elektronischen Musikstilen. In ihrer Pressemitteilung schreiben sie: «Heteronormativ war Gestern – die Zukunft ist Queer! So auch die neue Ära der Partykultur, in der ein euphorisches und tolerantes Miteinander gelebt wird. Dafür steht Queer Underground Movement (Q.U.M.)».

Das sind die acht Mitglieder von Q.U.M.

Audiophil, die den Frauenraum als ihrer DJ-Geburtsstätte sieht und mit ihrem melodiös-psychedelischem Techno inzwischen weit über die Berner Szene hinaus bekannt ist. DJ Clausette, Berns bekannteste Drag Queen, mag es als DJ dramatisch und dreckig. Digital Animal ist nicht nur Stamm-DJ am BarOmeter sondern produziert auch ihre eigenen Tracks. Auch wenn Discoknabe das Alter eines Knaben schon längst hinter sich hat ist ihm eines aus dieser Zeit geblieben: eine unbekümmerte Verspieltheit, die sich musikalisch in seinen DJ-Set’s hörbar macht. Wenn Moude-e seine «musique electronique» auflegt, schnurrt der Kater. DJ andream, der Vinyl-only-DJ, ist in unserer digitalen Welt eine analoge Oase. Auf Dauerwelles Tanzmusik ist ein Pamphlet gegen die Schwerkraft. Hart aber herzlich! Deshalb nennt sie ihren Stil auch technoide Fliegermucke, die das Herz öffnet. Und wenn Nina Wach mit ihren trockenen, minimalistischen und auch mal düstern Sets die Tanzfläche beschallt, bleibst du garantiert wach!

Allen Acht ist ein gemeinsam: Sie machen Musik für eine neue Ära der Partykultur. Respektvoll, tolerant, queer. Gegen Sexismus, Homo-/Transphobie und Machogehabe. Ihr Sound ist vielfältig, laut, elektronisch, verspielt, tanzbar und erfrischend anders. Ob gemeinsam oder einzeln, ob Disco oder Techno, ob tech oder deep – Q.U.M. liebt nette Menschen, aussergewöhnliche Parties und durchtanzte Nächte.

Am Freitag, 4. Oktober 2019 feiert Q.U.M. in Bern im Rahmen der Partyreihe PRISMA seine Geburt. In der Turnhalle und im Lehrerzimmer versetzen alle acht DJ*s das Publikum in queere Verzückung.

 

PRISMA PRESENTS:
QUEER UNDERGROUND MOVEMENT

Freitag, 4. Oktober 2019
22:00 , Turnhalle und Lehrerzimmer, Progr Bern, Speichergasse 4, Bern
Wir feiern die Geburt des elektronischen DJ*-Kollektivs Q.U.M. auf 2 Floors
Eintritt 15.-/20.-/25.-
Mehr Infos und Kontakt: www.q-u-m.ch


Wettbewerb

Wir verlosen 3 Ticktes für den 4. Oktober.

Bitte beantworte folgende Frage:
Wofür steht die Abkürzung Q.U.M.?

A. Quick Ugly Moments
B. Queer Underground Movement
C. Quality Urban Music

Wenn du gewonnen hast, schreiben wir dir ein E-Mail.


 

Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.