Wir feiern Nemo!

Nemo gewinnt den Eurovision Song Contest.

bern*lgbt gratulieren Nemo herzlich zum Sieg! Mit 591 Punkten holte sich das Talent aus Biel-Bienne die gläserne Trophäe am grössten Musikwettbewerb der Welt. Wir sind stolz darauf, dass ein queerer Mensch aus unserem Kanton, aus unserer Community gewonnen hat.

Celebrating Eurovision

«Boy voyage» Nemo und ABBA forever

Der schwedische und der britische Botschafter luden zur Eurovisions-Party ein, um Nemo nach Malmö zu verabschieden und das 50-Jahre-Jubiläum von ABBAs Sieg mit «Waterloo» zu feiern. Viel Schweizer ESC-Prominenz war dabei. Unser Autor hatte auch eine Einladung und erzählt von dem schönen Abend.

Douze Point pour Nemo

Eurovision Song Contest am 7., 9. und 11. Mai in Malmö

Wird Nemo den ESC-Code knacken und für die Schweiz die seit 36 Jahren verschlossene Tür auf den höchsten Podestplatz öffnen? Nemos Kombination ist vielversprechend und hat gute Chancen zu gewinnen. Bei den Wettbüros ist Nemos «The Code» auf Platz 1, dicht gefolgt von Baby Lasagnas «Rim Tim Tagi Dim»…

Dorothy Arzner – Hollywoods erste Regisseurin

Retrospektive ab 4. April im Kino Rex

Dorothy Arzner trug Hosen, liebte Frauen und führte zwischen 1927 und 1943 in Hollywood als eine der ganz wenigen Frauen Regie. Sie schuf Filme, die als Manifeste gegen die Ehe, gegen die Heterosexualität, gegen die sexuelle Dominanz des Mannes interpretieren werden können.

Alles ist tanzbar in der TanzBAR

Samstag, 1. Juni im queerfeministischen Raum

Du kannst Foxtrott, Walzer und Salsa tanzen, suchst aber nach einem Lokal, wo du deine Tanzschritte zeigen kannst? Hast du das Saturday Night Fever? In dir schlummert ein John Travolta, der Disco tanzen will? Dann schreibe dir den 1. Juni in die Agenda, denn in der TanzBAR ist alles tanzbar.

Qweertainment goes musical

Am 17. Februar im Remise Theater in Bern

Queere Unterhaltung von Drag bis Burlesque bietet Miss Drag a Lot und ihre Freund*innen. Die neuste Show dreht sich um Musicals. Mit dabei ist auch die Gewinnerin von Drag Race Germany Pandora Nox. Wir haben uns mit Tim und Caroline von Qweertainment unterhalten.

Blutbuch

Theater nach dem Roman von Kim de l’Horizon

Mit dem radikalen, ja sogar revolutionären «Blutbuch» sorgte Kim de l’Horizon für ordentlich Furore im gesamten Kulturbetrieb – und das zu Recht. Es ist auch Stoff für die Bühne. Wegen grosser Nachfrage wird das Stück auch in der nächsten Spielzeit von Bühne Bern gezeigt. Jetzt Tickets sichern!

Befreiende Komik

Philipp Fankhauser empfängt Ralf König am 21. Februar

Der Blues-Musiker Philipp Fankhauser las in den 80ern seinen ersten «Schwulcomix». Ihn und eine ganze Generation von Schwulen haben die Comics von Ralf König durch das Leben begleitet. Jetzt hat der Berner Musiker den Comiczeichner aus Köln zur «Soirée Fankhauser» eingeladen, am 21. Februar in der…