Party, Kino, Theater, Konzert

ALL OF US STRANGERS

Ab 29. Februar im Kino Rex

Ein must-see ist der neue Spielfilm des britischen Regisseurs Andrew Haigh («Weekend»).Der Film ist eine verstörende und intime Fabel über Liebe, Trauer und Kindheit, in der sich Träume und Realität ständig vermischen. Weil so gefragt, wir der Film täglich im Rex gezeigt.

«MYSTERIOUS WAYS»

Am 23. und 24. April 2023 im Kino Rex

Peter ist Priester einer kleinen Gemeinde in Neuseeland und möchte seinen saomanischen Partner Jason heiraten. Doch die anglikanische Kirche sieht die Segnung eines homosexuellen Paares nicht vor. Freunde und Familie starten eine Support-Kampagne.

«TODO SOBRE MI MADRE»

Am 4. und 18. April 2024 im Kino Rex

Kino am Nachmittag zeigt den Klassiker von Pedro Almodovar. Im Film kommen Männer praktisch nicht mehr vor und spielen keine Rolle oder haben sich in Frauen verwandelt – und niemand vermisst sie.

Die Schwubs im «Grand Hotel»

Ab 22. März im Theater am Käfigturm

Nachdem der Chor der Schwulen Sänger Bern letztes Jahr seinen 30. Geburtstags feierte, kommen sie im neuen Jahr zurück auf die Bühne und richten ein Chaos im Grand Hotel an. Ab dem 22. März im Theater am Käfigturm.

BLUE JEAN

Am 26. und 27. März 2024 im Kino Rex

Packend erzählt Regisseurin Georgia Oakley von einer zutiefst repressiven Zeit in Grossbritannien anno 1988. Die lesbische Sportlehrerin Jean sieht sich zu einem Doppelleben gezwungen. Als Jean in einer Lesben-Bar einer ihrer Schülerinnen begegnet, muss sie eine schwerwiegende Entscheidung treffen.

THE BIRDCAGE

Am 7. und 21. März 2024 im Kino Rex

Aus Anlass der Premiere von «La Cage aux Folles» im Stadttheater Bern zeigen wir die US Neuverfilmung der Komödie um einen homosexuellen Vater, dessen Sohn die Tochter eines konservativen Patriarchen heiraten will und der daraufhin nichts unversucht lässt, bürgerliches Familienglück vorzutäuschen.

Blutbuch

Theater nach dem Roman von Kim de l’Horizon

Mit «Blutbuch» gewann Kim de l’Horizon 2022 sowohl den Schweizer wie auch den Deutschen Buchpreis. Mit dem radikalen, ja sogar revolutionären Buch sorgte Kim für ordentlich Furore im gesamten Kulturbetrieb – und das zu Recht. Es ist auch Stoff für die Bühne. Zurzeit zu sehen in den Vidmar Hallen.

Daniel Schreiber – Zuhause. Nüchtern. Allein.

Barbara Bleisch trifft Daniel Schreiber am 1. März

Der Autor der Bücher «Nüchtern: Über das Trinken und das Glück», «Zuhause – die Suche nach dem Ort an dem wir leben wollen» und «Allein» kommt nach Bern. Die Philosophin Barbara Bleisch hat Daniel Schreibern zum Gespräch in der Dampfzentrale eingeladen.

Unsere Sponsoren*