Kategorie wählen

Interview

Im Einsatz für die queere Community

Im Chat mit Kurt Hofmann

Bereits seit ein paar Jahren ist im Vorstand von «hab queer bern» Kurt Hofmann für das Ressort «Treffpunkte» zuständig. Somit ist er nicht nur Gastgeber für die Mittwochabende in der Villa Bernau, sondern auch Organisator von verschiedensten geselligen und spannenden Anlässen. Daniel Frey hat mit…

«Es ist sehr wichtig, über den Tod zu sprechen»

Im Gespräch mit der Trauerrednerin Rita Scheurer

Rita Scheurer hält an Abdankungen die Trauerrede. Sie will damit die Menschen berühren, aber auch das Bewusstsein stärken, dass es doch schön sei, selber noch am Leben zu sein, und etwas Gutes daraus machen zu können. Ludwig hat sich mit Rita getroffen, um über den Tod zu sprechen.

REDEN WIR. ÜBER UNS.

Interview mit Marc Eggenberger von der Aids-Hilfe Schweiz

Marc Eggenberger arbeitet bei der Aids-Hilfe Schweiz im Dr. Gay-Team. Sie beantworten diverse Fragen aus der LGBTQIA+ Community. Das Thema der aktuellen Kampagne von Dr. Gay ist «Reden wir. Über uns.» Das haben wir zu Herzen genommen und Marc zum Interview gebeten.

«Ich bin süchtig danach, Geschichten auf die Bühne zu bringen»

Im Gespräch mit Simon Burkhalter

Obwohl erst 29-jährig, ist Simon Burkhalter bereits ein erfahrener Theatermensch. Wir haben uns mit ihm über sein neues Stück «Heute Abend: Lola Blau» unterhalten, das im Juni bei den Freilichtspielen Moosegg gezeigt wird. Er spielt einen schwulen Verwandlungskünstler, der vor den Nazi nach Amerika…

«Weil es das ist, was wir am liebsten machen»

Das grosse Interview mit den Geschwister Pfister

Die neue Geschwister Pfister-Show «Relaxez-vous!» in Bern. Ludwig hat sich mit Christoph und Tobias, alias Ursli und Toni Pfister unterhalten. Sie lassen ihre inzwischen 32-jährige Karriere – die in Bern begonnen hat – Revue passieren.

«Simon, wie schreibt man ein Buch?»

José Kress im Gespräch mit Simon Froehling

Unser Autor José Kress möchte Schriftsteller werden. Doch wie schreibt man ein Buch? Wie läuft das genau ab? Am besten man fragt einen Autor, der Erfahrung hat. Also sprach er mit Simon Froehling, der mit seinem Roman «Dürrst» für den Schweizer Buchpreis 2022 nominiert wurde.