Kategorie wählen

Blog

«Tilsit*er», oder: Fragen über Fragen

Daniel Frey über Meinungsfreiheit

Was ist eigentlich Meinungsfreiheit? Wie weit darf ein Nationalrat mit seiner Hetze auf Facebook, Instagram und Twitter gehen? Darf ein queeres Magazin einen verstorbenen Papst als «queerfeindlichen Hetzer» bezeichnen? Sollten Nazi-Symbole in der Schweiz verboten werden? Und darf Käse divers sein?

Ein*e Bundesrät*in mit Queerness wäre schön

Der Blog von Daniel Frey

Die Bundesversammlung wählt bald einen neue Bundesrat oder eine neue Bundesrätin. Unbestritten ist: Ueli Maurers Nachfolgeperson muss von der SVP sein. Seit Hans-Ueli Vogt kandidiert, sind die Chancen gross, dass wir den ersten «offen» schwulen Bundesrat erhalten. Grund zum Jubeln?

Gendern: Es geht um Gleich­berechtigung

Der Blog von Daniel Frey

Meistens sind Eingaben im Parlament von Nationalräten langweilig, überflüssig selten lustig. Es gibt aber Ausnahmen. So eine Ausnahme – eine Parlamentarische Initiative – ist diejenige von Therese Schläpfer.

Pupplay – Die Barriere des Sexuellen überschreiten

bern*lgbt Blogger José entdeckt das menschliche Hundespiel

Pupplay ist ein Rollenspiel aus dem BDSM-Bereich. Mit etwas Vorurteilen im Kopf wollte ich mehr darüber erfahren und traf mich deshalb mit Lukas aus der Berner Pupplay-Community. Er öffnete mir eine neue Welt: Seine Welt — und diese Welt war höchst komplex.

Queere Politik muss auch regional stattfinden …

… wie zum Beispiel in der Gemeinde Muri

Es gab mal eine Zeit, da war ich der Meinung, dass mein Schwulsein so lange politisch ist, bis ich tatsächlich die gleichen Rechte habe. Nur schon deshalb musste ich mich für die Politik interessieren – und habe so auch rausgefunden, wie Politik funktioniert. Mühsam und schwerfällig, würde ich mal…

Polyamouröse Beziehungen

Eine konstante Konfrontation mit Heteronormativität

Wir lieben unsere Freund*innen — und pflegen sogar mehrere Freundschaften gleichzeitig. Polyamouröse Beziehungen sind also gang und gäbe. Wieso nicht bei unseren sogenannten Liebes­beziehungen? In diesem Artikel versuche ich, als polyamouröser, bisexueller, cis Mann, etwas Klarheit zu schaffen.

«Heterolike only»

Wie es zur Homonormativität kam

Blogger Daniel Frey entdeckte kürzlich bei einer schwulen Dating-Plattformen die Bemerkung «Heterolike only». Wie bitte? Schwule mit Diskriminierungs­erfahrung wenden selbst pauschale, klischeebeladene Raster an, wenn es um die Partnerwahl geht? Wie konnte es dazu kommen?

«Was denn noch?!»

Daniel Frey macht sich Gedanken

«Queerfeindlichkeit nimmt zu – und zwar in der Mitte der Gesellschaft», sagt der Autor Johannes Kram. In der NZZ stand hingegen: «Die Aufmerksamkeit, orchestriert von der LGBTQ-Lobby, hat ein Ausmass angenommen, dass es nervig wird».

Ariella Kaeslin ist out

Nach Orlik verhilft Gertsch auch Kaeslin zum Coming-out

Die Kunstturnerin Ariella Kaeslin outet sich im «Das Magazin» obwohl sie sich fürchtete, dass die Leute denken, sie würde sich damit aufspielen. Der Journalist Christoph Gertsch widerspricht: Wer denkt damit sollte man nicht herumposaunen, verkennt, dass nicht Homosexualität das Problem ist, sondern…

Ein Zeichen der Vernunft gegen ewig Ewiggestrige

Berner Grossrat lehnt Anti-ABQ-Motion ab.

Via Twitter schickte Barbara Stucki, Grossrätin für die GL und hab queer bern-Mitglied, ein Bild des Abstimmungsresultats mit dieser Bemerkung: «Hier schmettert der Grosse Rat gerade die Motion ab, die verbieten will, dass der Verein ABQ in Schulklassen im Rahmen des Aufklärungsunterrichts über…