Kategorie wählen

Blog

Polyamouröse Beziehungen

Eine konstante Konfrontation mit Heteronormativität

Wir lieben unsere Freund*innen — und pflegen sogar mehrere Freundschaften gleichzeitig. Polyamouröse Beziehungen sind also gang und gäbe. Wieso nicht bei unseren sogenannten Liebes­beziehungen? In diesem Artikel versuche ich, als polyamouröser, bisexueller, cis Mann, etwas Klarheit zu schaffen.

«Heterolike only»

Wie es zur Homonormativität kam

Blogger Daniel Frey entdeckte kürzlich bei einer schwulen Dating-Plattformen die Bemerkung «Heterolike only». Wie bitte? Schwule mit Diskriminierungs­erfahrung wenden selbst pauschale, klischeebeladene Raster an, wenn es um die Partnerwahl geht? Wie konnte es dazu kommen?

«Was denn noch?!»

Daniel Frey macht sich Gedanken

«Queerfeindlichkeit nimmt zu – und zwar in der Mitte der Gesellschaft», sagt der Autor Johannes Kram. In der NZZ stand hingegen: «Die Aufmerksamkeit, orchestriert von der LGBTQ-Lobby, hat ein Ausmass angenommen, dass es nervig wird».

Ariella Kaeslin ist out

Nach Orlik verhilft Gertsch auch Kaeslin zum Coming-out

Die Kunstturnerin Ariella Kaeslin outet sich im «Das Magazin» obwohl sie sich fürchtete, dass die Leute denken, sie würde sich damit aufspielen. Der Journalist Christoph Gertsch widerspricht: Wer denkt damit sollte man nicht herumposaunen, verkennt, dass nicht Homosexualität das Problem ist, sondern…

Ein Zeichen der Vernunft gegen ewig Ewiggestrige

Berner Grossrat lehnt Anti-ABQ-Motion ab.

Via Twitter schickte Barbara Stucki, Grossrätin für die GL und hab queer bern-Mitglied, ein Bild des Abstimmungsresultats mit dieser Bemerkung: «Hier schmettert der Grosse Rat gerade die Motion ab, die verbieten will, dass der Verein ABQ in Schulklassen im Rahmen des Aufklärungsunterrichts über…

«Juno»-Star Elliot Page ist trans

Coming-out bei Instagram

Der durch den IndieFilm "Juno" bekannt gewordene Hollywood Star wandte sich mit einem ausführlichen Post an seine Social-Media-Anhänger*innen: «Ich bin trans.» Der Star der Netflix-Serie «Umbrella Academy» schreibt: «I love that I am trans. And I love that I am queer.»

Freiraum oder Ghetto?

Wir dürfen uns abgrenzen, aber nicht ausgrenzen.

Die Geschichte der Homosexuellen ist eine des Versteckens. Doch sind unsere Verstecke selbstgeschaffene Paradiese oder nur ein Bubble? Ludwig macht sich Gedanken zur Selbstghettoisierung und dem erschaffen von Freiräumen.

Diskrete Erhebungen durch Polizeistreifen

1980 erklärte der Polizeidirektor der Stadt Bern, dass das Homoregister entfernt wurden

Sommer 1979: In Bern findet der erste «Nationale Schwulenbefreiungstag» statt. Gefordert wurde damals, dass in Bern die polizeilichen «Homoregister» abgeschafft werden. Ein paar Wochen vorher wurde in Zürich die «Homokartei» offiziell als aufgehoben und vernichtet erklärt.

Mutiges Coming-out am Samstagmorgen

Der Schwinger Curdin Orlik ist schwul

«Das Magazin» verkündete ein mutiges Coming-out: Der Schwinger Curdin Orlik ist schwul. Der Artikel weckte beim bern.lgbt-Autor Ludwig Erinnerungen an sein eigens Coming-out. Er findet Gemeinsamkeiten aber auch grosse Unterschiede.