Kategorie wählen

Lifestyle

Die Serienwelt von Ryan Murphy

Hübsche Jungs, ältere Divas und Trans*frauen

Ryan Murphy ist unser Mann in Hollywood. In seinen TV-Serien sind LGBTs nicht nur Sidkicks, sondern bekommen endlich die Hauptrollen, die sie verdient haben. Soeben ist seine neueste Mini-Serie «Hollywood» auf Netflix erschienen.

Lesbische Spitzensportlerinnen erzählen …

… im Buch «Vorbild und Vorurteil»

Einige Schweizer Spitzensportlerinnen wie die Fussballerin Ramona Bachmann gehen offen mit ihrem Lesbischsein um, andere verbergen ihr Privatleben, um die Karriere nicht zu gefährden. Fünf Autorinnen erzählen die ganz persönlichen Lebens- und…

Diskrete Erhebungen durch Polizeistreifen

1980 erklärte der Polizeidirektor der Stadt Bern, dass das Homoregister entfernt wurden

Sommer 1979: In Bern findet der erste «Nationale Schwulenbefreiungstag» statt. Gefordert wurde damals, dass in Bern die polizeilichen «Homoregister» abgeschafft werden. Ein paar Wochen vorher wurde in Zürich die «Homokartei» offiziell als aufgehoben…

Mr. Leather Switzerland: «My life and my music»

Que(e)rBeet Special mit Werner Oberli

Alex Meier hat im QueerUp Radio mit Werner Oberli, dem amtierenden Mr. Leather Switzerland, gesprochen. Über HIV, Krebs und Depression, aber auch darüber, in der in Community Brücken zu bauen. Begleitet wird das Gespräch von Werners Lieblingsmusik.

Sextoys unter dem Regenbogen

Im Gespräch mit Michel Abegg vom Girl & Boyshop

Vor zwei Jahren übernahm Michel Abegg das Loveland an der Gerechtigkeitsgasse. Ludwig hat ihn kurz vor dem Lockdown im Laden besucht, um herauszufinden, wie es den Zürcher Oberländer in den Erotikshop in der Berner Altstadt verschlagen hat.

Das Jahr ohne Eurovision

Diese 11 ESC-Songs solltest du dir trotzdem reinziehen!

Auch wenn der Eurovision Song Contest abgesagt worden ist, die Songs sind da und sie dürfen nicht ungehört bleiben. Ludwig, Tolerdance DJ, Sendungsmacher bei QueerUp Radio und ESC-Fan hat 11 hörenswerte Titel ausgewählt.

«Ich kann nur schwul sein!»

Max Krieg wird Ehrenmitglied von hab queer bern

7 Jahre war Max Krieg im Vorstand von hab queer bern. Mit 74 ist es für ihn jetzt Zeit, zurückzutreten. Für seine Dienste wurde er mit grossem Applaus von der Mitgliederversammlung zum Ehrenmitglied ernannt. Eine Würdigung von Daniel Frey.