Kategorie wählen

Lifestyle

Wir feiern Nemo!

Nemo gewinnt den Eurovision Song Contest.

bern*lgbt gratulieren Nemo herzlich zum Sieg! Mit 591 Punkten holte sich das Talent aus Biel-Bienne die gläserne Trophäe am grössten Musikwettbewerb der Welt. Wir sind stolz darauf, dass ein queerer Mensch aus unserem Kanton, aus unserer Community gewonnen hat.

Celebrating Eurovision

«Boy voyage» Nemo und ABBA forever

Der schwedische und der britische Botschafter luden zur Eurovisions-Party ein, um Nemo nach Malmö zu verabschieden und das 50-Jahre-Jubiläum von ABBAs Sieg mit «Waterloo» zu feiern. Viel Schweizer ESC-Prominenz war dabei. Unser Autor hatte auch eine Einladung und erzählt von dem schönen Abend.

Douze Point pour Nemo

Eurovision Song Contest am 7., 9. und 11. Mai in Malmö

Wird Nemo den ESC-Code knacken und für die Schweiz die seit 36 Jahren verschlossene Tür auf den höchsten Podestplatz öffnen? Nemos Kombination ist vielversprechend und hat gute Chancen zu gewinnen. Bei den Wettbüros ist Nemos «The Code» auf Platz 1, dicht gefolgt von Baby Lasagnas «Rim Tim Tagi Dim»…

Im Einsatz für die queere Community

Im Chat mit Kurt Hofmann

Bereits seit ein paar Jahren ist im Vorstand von «hab queer bern» Kurt Hofmann für das Ressort «Treffpunkte» zuständig. Somit ist er nicht nur Gastgeber für die Mittwochabende in der Villa Bernau, sondern auch Organisator von verschiedensten geselligen und spannenden Anlässen. Daniel Frey hat mit…

«Es ist sehr wichtig, über den Tod zu sprechen»

Im Gespräch mit der Trauerrednerin Rita Scheurer

Rita Scheurer hält an Abdankungen die Trauerrede. Sie will damit die Menschen berühren, aber auch das Bewusstsein stärken, dass es doch schön sei, selber noch am Leben zu sein, und etwas Gutes daraus machen zu können. Ludwig hat sich mit Rita getroffen, um über den Tod zu sprechen.

Die GaySVP hat sich aufgelöst

Der Blog von Daniel Frey

Unser Blogger Daniel Frey findet das OK, hatte die GaySVP doch nie eine eigene Linie und unterstützte meistens den queerfeindlichen Kurs ihrer Mutterpartei, der SVP. Auch die Gründe der Auflösung, die laut der Jungfrau Zeitung eine «Absage an den woken Zeitgeist» sei, findet Frey bedenklich.