Kategorie wählen

Ausgang

Befreiende Komik

Philipp Fankhauser empfängt Ralf König am 21. Februar

Der Blues-Musiker Philipp Fankhauser las in den 80ern seinen ersten «Schwulcomix». Ihn und eine ganze Generation von Schwulen haben die Comics von Ralf König durch das Leben begleitet. Jetzt hat der Berner Musiker den Comiczeichner aus Köln zur «Soirée Fankhauser» eingeladen, am 21. Februar in der…

Daniel Schreiber – Zuhause. Nüchtern. Allein.

Barbara Bleisch trifft Daniel Schreiber am 1. März

Der Autor der Bücher «Nüchtern: Über das Trinken und das Glück», «Zuhause – die Suche nach dem Ort an dem wir leben wollen» und «Allein» kommt nach Bern. Die Philosophin Barbara Bleisch hat Daniel Schreibern zum Gespräch in der Dampfzentrale eingeladen.

Max Goldt liest …

… am Dienstag, 27. Februar im La Cappella

Der Satiriker und Kolumnist Max Gold kommt für eine Lesung nach Bern. Er war schräger NDW-Musiker, kultiger Titanic-Kolumnist und ist heute ein ausgezeichneter Autor und gefeierter Vortragender der eigenen Texte.

Rivière

Am 27. und 28. Februar 2024 im Kino Rex

Coming-of-Age-Drama von Hugues Hariche: Eine 17-Jährige findet auf der Suche nach ihrer Vergangenheit eine Zukunft, die erste Liebe und eine Art von Familie.

Kino am Nachmittag

UNCUT und queerAlternBern

George Pauchard, der beim queeren Filmabend UNCUT mitmacht, ist auch im Vorstand des neu gegründeten Vereins queerAlternBern. Nur logisch, dass sie jetzt ein gemeinsames Projekt haben: Kino am Nachmittag, jeden 1. und 3. Donnerstag­nachmittag im Kino Rex. Für Senior*innen – aber nicht nur.

Queere Festtage in Bern

Tolerdance, Bromelia, habqueerbern, Uncut, QUM & Knef

Wir haben nicht nur eine biologische Familie, sondern auch eine selbstgewählte. Mit der queeren Familie wollen wir an den Festtagen ebenfalls Zeit verbringen. Dazu gibt es einige Gelegenheiten in Bern. Die Festtage sind auch Party-, Kabarett- und Kino-Nächte.

SWAN SONG

Kino am Nachmittag, 25. Januar 2023, 14 Uhr im Kino Rex

Im Film «Swan Song» von Todd Stephens fand die 77-jährige queere Schauspieler-Ikone Udo Kier eine Rolle wie für ihn geschaffen. Er spielt einen ehemaligen Promi-Frisör, den sein letzter Job in die Vergangenheit führt und in ihm neuen Lebensmut weckt.

Schwedens queere Filmgeschichte

Am 24. und 30. November in der Cinématte

In «Prejudice & Pride – Swedish Film Queer» nimmt die Regisseurin Eva Beling dich mit auf eine Achterbahnfahrt durch die schwedische Filmgeschichte. Sie öffnete alte Kartons und holte Filmrollen heraus, die seit ihrem Erscheinen niemand mehr angeschaut hat. Dabei hat sie Dinge entdeckt, die noch…

Tanz in Bern – Unruhe

17. Oktober bis 4. November, Dampfzentrale

Der Herbst im Bern gehört dem Tanz. Dann treffen sich in der Dampfzentrale internationale Tanzschaffende und zeigen ihre aufregenden und genussreichen Choreografien. Diesmal unter dem Schlagwort Unruhe. Wir haben euch ein paar (queere) Höhepunkte herausgepickt.