Kategorie wählen

Kino

CALL ME BY YOUR NAME

Am 24. und 25. August im Kino Rex

Die Kritiker waren des Lobes voll für Luca Guadagnino Romanverfilmung «Call Me By Your Name». Der Film erzählt schwelgerisch, gemächlich und einfühlsam von der ersten Liebe und die Erinnerung daran. Ein Wiedersehen mit dem neuen Klassiker das queerMovie!

ENFANT TERRIBLE

Am 10. und 11. August im Kino Rex

Stationen und Momente aus dem Leben und Schaffen von Rainer Werner Fassbinder werden zu einem vielfach gebrochenen, zwischen Traum und Albtraum flirrenden Porträt des manischen Filmemachers verwoben, das sich immer wieder am Wechselspiel zwischen Liebessehnsucht und der…

Glück

Am 27. und 28. Juli im Kino Rex

In «Glück» erzählt Henrika Kull von zwei Frauen, die sich in einer Welt begegnen, in der weibliche Körper Waren sind. In authentischen, kraftvollen Bildern folgt sie ihren beiden Hauptfiguren, die sich erst umschleichen, dann umtanzen, bald nicht mehr ohne einander können, aber…

MATTHIAS & MAXIME

Am 13. und 14. Juli im Kino Rex

Im Film von Xavier Dolan sollen sich die engen Freunde Matthias und Maxime, die beide vor einem neuen Lebensabschnitt stehen, für eine Kurzfilm vor der Kamera küssen. Der scheinbar banale Akt löst bei ihnen widersprüchliche Gefühle aus. Sie stellen ihre Freundschaft und ihre…

Eine Sommerliebe im Jahr 1985

«Été 85» – der neue Film von François Ozon

Der französische Regisseur François Ozon hat uns schon so schöne Filme beschert wie «Huite Femmes», «Frantz» und «Swimming Pool». Jetzt läuft sein neustes Werk bei uns in den Kinos: «Été 85».

PORNOGRAPHIE UND FEMINISMUS

Schamlos! – queerfeministisches Pornographie-Festival Bern

Pornographie und Feminismus! Hä? Wie soll das gehen? Schamlos! will die auf den ersten Blick gegensätzlichen Pole zusammenbringen und aufzeigen, dass es möglich ist, Pornographie feministisch zu gestalten. Es braucht dazu nur den richtigen Blickwinkel, einen queer-feministischen…

The Death and Life of John F. Donovan

Am 22. und 23. Juni 2021 im Kino Rex

UNCUT bietet eine einmalige Gelegenheit den neuen Film von Xavier Dolan zu sehen. Ein Jahrzehnt nach dem Tod des TV-Stars John F. Donovan erinnert sich Rupert an die geheime Brieffreundschaft, die er als Kind mit Donovan hatte. Die Briefe hatten Auswirkungen auf ihr beider Leben,…

Queersicht wurde abgesagt

Das LGBTI*-Filmfestival Bern findet nicht statt.

Ein Filmfestival in Pandemiezeiten auf die Beine zu stellen ist eine Herausforderung. Der Verein Queersicht haben sich der Aufgabe gestellt und wollten trotz allen Widrigkeiten am 5. November das LGBTI*-Filmfestival Queersicht starten. Es hat nicht sein sollen.

Beyto — zwischen Tradition und Selbstbestimmung

Ab. 19. April wieder im Kino!

Als der 19-jährige Beyto sich in seinen Trainer Mike verliebt, verheiraten ihn seine Eltern während dem Urlaub im türkischen Heimatdorf mit Seher, seiner Freundin aus Kindheitstagen. Zurück in der Schweiz, befindet sich Beyto in einer zerreissenden Dreiecksbeziehung. Beyto» von…

OH BODY!

Feministische Theater- und Performancetage

Das Schlachthaus Theater veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem Frauenraum und dem Kino der Reitschule die Feministischen Performance- und Theatertage OH BODY! Es geht um Gleichberechtigung und Selbstbestimmung. Eröffnet werden sie am Donnerstag, 1. Oktober.