Kategorie wählen

Kino

«WET SAND» von Elene Naveriani

Ab 5. Mai im Kino

Ein Dorf am Schwarzen Meer mit freundlichen Menschen, die glauben, sich zu kennen. Doch der Selbstmord von Eliko deckt ein Netz von Lügen auf. Elikos Enkelin Moe enthüllt seine verborgene Liebesbeziehung, die er mit Amnon hatte, dem Besitzer des Strand-Cafés. Eine Filmbesprechung von Hermann Kocher.

J.T.LEROY – Jeremiah Terminator LeRoy

Am 28. und 29. Juni im Kino Rex

Jeremiah Terminator LeRoy ist das Pseudonym der Autorin Laura Albert. Mit ihrem ersten Roman landet sie einen Hit. Ihre Story vom jungen Strichers aus schlechten Verhältnissen entwickelt jedoch eine starke Eigendynamik, doch sie behält die Maske auf. Die grosse JT-LeRoy-Show nimmt ihren Lauf.

SUBLET

Am 14. und 15. Juni im Kino Rex

Mit subtilem Charme führt uns Eytan Fox («Yossi & Jagger») das Zusammentreffen zweier Männer verschiedener Generationen vor. Der 50-jährige Michael, ein amerikanischer Journalist kommt nach Tel Aviv und wohnt für ein paar Tage bei Tomer, ein Möchtegern-Filmemacher, der dringend Geld braucht.

MASCHILE SINGOLARE (Mascarpone)

Am 24. und 25. Mai im Kino Rex

Als Antonios Beziehung zerbricht, steht er vor dem Nichts: keine Bleibe, keinen Job und ohne Liebe keine Perspektive. Der egozentrischen Denis und der gutaussehenden Bäcker Luca helfen ihm sich neu zu fokussieren. Bis er sich in den charmanten Thomas verliebt, der das Fokussieren ganz schön…

«Petite nature»

Ab 7. April im Kino

Der sensible Johnny kümmert sich um seine kleine Schwester und wird von seiner Mutter mal gelobt, mal geschlagen. Als ein neuer Lehrer seine Klasse übernimmt, erkennt dieser sein Potential und fördern ihn. Der Junge entwickelt zu ihm eine Zuneigung, die bald die Grenzen des Erlaubten sprengt.

«SWAN SONG» mit Udo Kier

Jetzt im Kino

Im Film «Swan Song» von Todd Stephens fand die 77-jährige queere Schauspieler-Ikone Udo Kier eine Rolle wie für ihn geschaffen. Er spielt einen ehemaligen Promi-Frisör, den sein letzter Job in die Vergangenheit führt und in ihm neuen Lebensmut weckt. Eine Filmbesprechung von Hermann Kocher.

Queere Sicht auf die bunte Welt

Queersicht LGBTI-Filmfestival, 4.–10. November

Das LGBTI-Filmfestival Queersicht richtet seinen Blick auf die ganze Welt. Im neuen Programm sind Filme aus 24 Ländern zu sehen. Darunter auch ferne Länder wie Kenia, Südkorea und Chile. Allen Filmen gemeinsam ist, dass sie queeres Leben in ihrer ganzen Vielfalt zeigen.

«Petite maman» – eine magische Zeitreise

Der neue Film von Céline Sciamma

Der Film der queeren Regisseurin Céline Sciamma erzählt poetisch von Tochter und Mutter, die sich ausserhalb der Zeit begegnen. Eine intime Reise, bei der es weder um Zukunft noch um Vergangenheit geht, sondern um die gemeinsame Zeit. «Petite maman» ab 4. November im Kino.