Kategorie wählen

Festival

Queer glitzriger Herbst

Bern feiert 25 Jahre Queersicht

Das Filmfestival Queersicht feiert seinen 25. Geburtstag und das ganze queere Bern feiert mit. Sie haben dafür den queer glitzrigen Herbst ausgerufen. Mehrere Partys, einen Drag-Day, Wokshops, Lesungen und ein Konzert von Mykki Blanco stehen auf dem Programm.

Queere Sicht auf die bunte Welt

Queersicht LGBTI-Filmfestival, 4.–10. November

Das LGBTI-Filmfestival Queersicht richtet seinen Blick auf die ganze Welt. Im neuen Programm sind Filme aus 24 Ländern zu sehen. Darunter auch ferne Länder wie Kenia, Südkorea und Chile. Allen Filmen gemeinsam ist, dass sie queeres Leben in ihrer ganzen Vielfalt zeigen.

PORNOGRAPHIE UND FEMINISMUS

Schamlos! – queerfeministisches Pornographie-Festival Bern

Pornographie und Feminismus! Hä? Wie soll das gehen? Schamlos! will die auf den ersten Blick gegensätzlichen Pole zusammenbringen und aufzeigen, dass es möglich ist, Pornographie feministisch zu gestalten. Es braucht dazu nur den richtigen Blickwinkel, einen queer-feministischen nämlich.

Queersicht wurde abgesagt

Das LGBTI*-Filmfestival Bern findet nicht statt.

Ein Filmfestival in Pandemiezeiten auf die Beine zu stellen ist eine Herausforderung. Der Verein Queersicht haben sich der Aufgabe gestellt und wollten trotz allen Widrigkeiten am 5. November das LGBTI*-Filmfestival Queersicht starten. Es hat nicht sein sollen.

OH BODY!

Feministische Theater- und Performancetage

Das Schlachthaus Theater veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem Frauenraum und dem Kino der Reitschule die Feministischen Performance- und Theatertage OH BODY! Es geht um Gleichberechtigung und Selbstbestimmung. Eröffnet werden sie am Donnerstag, 1. Oktober.

Erotik und die Reise zu sich selbst – «Schamlos!»

Queer-feministisches Pornographie-Festival Bern

Vom 26. bis 29. Februar findet in der Reitschule das «Schamlos!»-Festival statt. Rhoda von bern.lgbt hat sich mit Alizé und Elena vom Veranstaltungskomitee über Pornographie aus queer-feministischer Sicht unterhalten, über die Herrschaftsverhältnisse, die kapitalistische Komponente und ihre Utopie.