DEUX

Am 8. und 9. Juni im Kino Rex

Dienstag, 8. Juni, 20:30 Uhr
Mittwoch, 9. Juni, 18:00 Uhr

DEUX

Frankreich/Luxemburg/Belgien, 2019
95 min, Digital HD, F/d
Regie/Drehbuch: Filippo Meneghetti
Mit: Barbara Sukowa, Martine Chevalier, Léa Drucker, Jérome Varanfrai

Im Kino Rex Bern

 


Nach aussen hin ist Nina nur die nette Nachbarin von gegenüber, aber für Madeleine ist sie die Liebe ihres Lebens. Sie haben in einer Zeit zueinander gefunden, da gab es das Kürzel LGBTQ noch gar nicht, eine Zeit, in der hinter vorgehaltener Hand von «Lesbierinnen» geflüstert wurde und die Liebesbeziehung zweier Frauen ein Phänomen der Subkultur war. Damals, während einer Reise nach Rom, haben Madeleine und Nina sich kennen und lieben gelernt und sind zusammen geblieben. Obwohl Madeleine verheiratet war und Sohn und Tochter hatte. Mittlerweile ist der Ehemann lange schon tot, und Madeleine hat einen Enkel, der bereits zur Schule geht. Doch Rom ist der Fluchtpunkt und Sehnsuchtsort der beiden Frauen geblieben. Und nun wollen sie, die inzwischen in ihren Siebzigern sind, endlich dorthin, um wenigstens ihren Lebensabend ohne Heimlichkeit gemeinsam zu verbringen.

Mit Deux, dem französischsprachigen Spielfilmdebüt des aus Padua stammenden Filippo Meneghetti, gelingt ein von Solidarität und Empathie geprägtes, sorgsames Porträt des Gefühls der Sehnsucht: der Sehnsucht der Geliebten nach einander, der Sehnsucht der Tochter nach der Mutter, vor allem aber der Sehnsucht nach Aufrichtigkeit und Wahrheit im eigenen Leben.

Dienstag, 8. Juni, 20:30 Uhr
Mittwoch, 9. Juni, 18:00 Uhr
Im Kino Rex Bern