LGBTQ auf SRF zwei

Spielfilme, Dokus und Serien

Der Stonewall‐Aufstand vor 50 Jahren in New York ist in der heteronormativen Welt ankommen – auch beim Schweizer Radio und Fernsehen. SRF zwei zeigt im Juni ausgewählte Filme. Hier das Programm in der Übersicht.

 

Montag, 10. Juni 2019, 22.40 Uhr, SRF zwei
«La belle saison – Eine Sommerliebe»
Vor dem Hintergrund der Frauenbewegung der 1970er-Jahre verlieben sich die Bauerstochter Delphine und die Pariserin Carole, aktive Kämpferin für Frauenrechte, ineinander. Doch ihre Liebe wird auf eine harte Probe gestellt. SRF zwei zeigt den Film exklusiv in Zweikanalton deutsch und französisch. 

Dienstag, 11. Juni 2019, 20.10 Uhr, SRF zwei
«Alle Farben des Lebens» («Three Generations») – Free-TV-Premiere
Die 16-jährige Ramona will fortan als Junge mit dem Namen Ray leben. Für die Geschlechtsumwandlung benötigt er jedoch die Zustimmung beider Elternteile, was seine Mutter vor ungeahnte Probleme stellt. Packendes Porträt einer modernen Familie, top besetzt mit Elle Fanning, Naomie Watts und Susan Sarandon.

Dienstag, 11. Juni 2019, 22.40 Uhr, SRF zwei
«Çohu – Steh auf!»
Die Feministin Adelina und der Transgender-Mann Lendi setzen sich im Kosovo für die Gleichberechtigung ein. Beide lieben das Land und wollen helfen, das dortige Geschlechterbild zu modernisieren. SRF hat die ZHdK-Serie im Rahmen des 50-jährigen Jubiläums der Stonewall-Krawalle koproduziert.
Zweite Folge: Mittwoch, 12. Juni 2019, 22.50 Uhr, SRF zwei
Dritte Folge: Freitag, 14. Juni 2019, 22.05 Uhr, SRF zwei 

Dienstag, 11. Juni 2019, 21.45 Uhr, SRF zwei
«Wenn Schwule Kinder kriegen»
Felix Wolf und Pascal Wolf lernten sich vor 20 Jahren kennen. Daran, eine Familie zu gründen, dachten sie damals nicht, war es doch unmöglich für Homosexuelle, eigene Kinder zu kriegen. Als sie nach New York zogen, lernten sie andere schwule Paare mit Kindern kennen, und ihr Kinderwunsch war geweckt. Heute haben Felix und Pascal Wolf drei Kinder. Dank Eizellenspenderinnen, einer Leihmutter und Ausgaben von 150’000 Franken pro Kind wurden sie Väter.

Dienstag, 11. Juni 2019, 22.45 Uhr, SRF zwei
«God’s Own Country» Free-TV-Premiere
Ein Farmerssohn aus Yorkshire reagiert hitzig auf einen rumänischen Hilfsarbeiter, den sein Vater nach einem Schlaganfall einstellt. Während einiger gemeinsamer Tage im Hochland entdecken die beiden Männer ihre Zuneigung zueinander, doch stellt sich die Frage, ob sie nach der Rückkehr ihr Verhältnis fortsetzen können. Einfühlsames Drama.

Dienstag, 11. Juni 2019, ab 00.35 Uhr, SRF zwei
Kurzfilmblock
«Mutter hat immer Recht»
«Manivald»
«I Love Hooligans»
«La fidanzata»
«Takk for Turen – Letzte Runde» 

Mittwoch, 12. Juni 2019, 22.15 Uhr, SRF zwei
«Vandalen»
Sebastian und Johannes sind im Graffiti daheim. Beide malen seit Jahren und beide sind aktive Tagger. Doch über diese gemeinsame Leidenschaft hinaus verbindet sie eine tiefe Liebe zueinander. Dies weiss allerdings kaum jemand im Quartier. Und schon gar keiner aus der Szene.

Mittwoch, 12. Juni 2019, 23.00 Uhr, SRF zwei
«50 Jahre nach Stonewall»
Als die Besucher der New Yorker Schwulenbar Stonewall Inn sich 1969 gegen eine Polizeirazzia wehrten, schrieben sie Geschichte. 50 Jahre später zieht dieser Dokumentarfilm Bilanz und fragt namhafte Vertreter aus Kultur und Politik: Wie weit ist die LGBTQ-Bewegung seither gekommen?

Mittwoch, 12. Juni 2019, 00.00 Uhr, SRF zwei
«Nr. 47» – Staffel 2
Seine Nachbarn im Haus wollen Dominic unbedingt verkuppeln. Was weder sie noch seine Hip-Hop-Freunde wissen: Dominic ist schwul. Seiner Familie und Freunden gegenüber lässt er allerdings den Macho raushängen. Aber sein Geheimnis droht aufzufliegen.

Donnerstag, 13. Juni 2019, 22.30 Uhr, SRF zwei
«Mein wunderbarer Waschsalon»
Als der junge Pakistani Omar die Chance erhält, mit seinem Freund Johnny, einem Ex-Nazi-Punk, in London einen Waschsalon aufzubauen, scheint die Integration zu gelingen. Doch die aufflammende Schwulen- und Ausländerfeindlichkeit machen das Glück der beiden zunichte. Ein Drama mit Daniel Day-Lewis. 

Donnerstag, 13. Juni 2019, 23.40 Uhr, SRF 1
«Die Wunde»
Ein in den Augen seines Vaters verweichlichter Xhosa-Junge soll sich einem Beschneidungsritual unterziehen und acht Tage lang mit einer Gruppe im Busch verbringen. Durch das Ritual in den Bergen sollen die afrikanischen Jugendlichen zu Männern werden. Die Homosexualität einiger kollidiert mit dem traditionellen Patriarchat. 

Freitag, 14. Juni 2019, 20.10 Uhr, SRF zwei
«Jenny’s Wedding»
Jenny hat ihrer konservativen Familie bislang verheimlicht, dass sie Frauen liebt. Erst als sie ihre langjährige Partnerin Kitty heiraten will, enthüllt sie ihren Eltern die Wahrheit. Für diese bricht eine Welt zusammen. Alexis Bledel und Katherine Heigl spielen die Hauptrollen in dem Coming-out-Drama «Jenny’s Wedding». 

Freitag, 14. Juni 2019, 21.50 Uhr, SRF zwei
«Hoi Maya»
Eines Tages kommt es im Coiffeursalon zu einer Begegnung zweier älterer Damen. Als sie sich das letzte Mal sahen, waren sie noch junge Frauen. Weil aber damals nicht sein konnte, was nicht sein durfte, behaupten beide: Wir kennen uns nicht. Doch Erinnerungen lassen sich nicht so einfach auslöschen. 

Samstag, 15. Juni 2019, 13.15 Uhr, SRF zwei
«Der Zauberer von Oz»
Dorothy wird von einem Tornado in ein Land hinter dem Regenbogen katapultiert. Dort kämpft sie gegen böse Hexen und lernt, was echte Freundschaft ist und wo ihr Herz zu Hause ist. Der Filmklassiker «Der Zauberer von Oz» von 1939 begeistert seit Generationen sowohl Erwachsene als auch Kinder. Ihr Star, die junge Judy Garland, verstarb am 22. Juni 1969. Das Begräbnis der Schwulenikone soll die Stimmung vor den Stonewall-Aufständen zusätzlich angeheizt haben. Mehr Infos zu Judy Garland

Samstag, 15. Juni 2019, 22.15 Uhr, SRF zwei
«Freeheld – Jede Liebe ist gleich»
In der jungen Automechanikerin Stacie (Ellen Page) findet die Polizistin Laurel (Julianne Moore) ihre grosse Liebe. Doch das gemeinsame Glück ist nicht von langer Dauer, denn bei Laurel wird Lungenkrebs diagnostiziert. Sie kämpft verbissen gegen den Staat New Jersey, der es ihr verunmöglicht, ihre Partnerin mit ihrer Pension zu begünstigen. «Freeheld» basiert auf einem Rechtsfall von 2006. 

Samstag, 15. Juni 2019, 00.00 Uhr, SRF zwei
«Mit Siebzehn»
Eine Landärztin lädt den 17-jährigen Sohn einer schwangeren Bäuerin ein, bei ihr zu wohnen, solange die Mutter im Krankenhaus ist. Das passt ihrem eigenen Sohn anfangs überhaupt nicht, da die Jugendlichen schon in der Schule ständig aneinandergeraten. Fortan tragen sie ihren Streit noch heftiger aus, bis sie auf unerwartete Weise entdecken, dass sie sich zueinander hingezogen fühlen. 

Sonntag, 16. Juni 2019, 18.00 Uhr, SRF zwei
«Ich, der Schiedsrichter und Tabubrecher»
Pascal Erlachner hat als einer der besten Schiedsrichter der Schweiz viele Spiele in der höchsten Schweizer Spielklasse geleitet. Und: Er ist schwul. Homosexualität im Fussball ist immer noch ein Tabuthema. Mit seinem öffentlichen Outing will Pascal Erlachner dazu beitragen, dieses Tabu zu brechen

Sonntag, 16. Juni 2019, 20.05 Uhr, SRF zwei
«Stonewall»
Ein junger Mann durchlebt sein politisches und sexuelles Erwachen in den Wochen vor den Stonewall-Krawallen in New York. Die Krawalle von 1969 gelten heute als Ursprung der LGBTQ-Bewegungen auf der ganzen Welt.

Sonntag, 16. Juni 2019, 22.10 Uhr, SRF zwei
«The Imitation Game – Ein streng geheimes Leben»
Im Zweiten Weltkrieg versucht ein Mathematiker, den Enigma-Code zu knacken. Nach der Geschichte Alan Turings, der wegen seiner Homosexualität in den Selbstmord getrieben wurde. SRF zeigt das Drama im Rahmen des 50-jährigen Jubiläums der Stonewall-Krawalle, dem Ursprung der heutigen LGBTQ-Bewegung. 

Sonntag, 16. Juni 2019, 22.10 Uhr, SRF zwei
«The Danish Girl»
Ein dänischer Maler entdeckt, dass er eine Frau in einem Männerkörper ist. Biopic über eine der ersten Geschlechtsumwandlungen nach einer wahren Geschichte. SRF zeigt das Drama im Rahmen des 50-jährigen Jubiläums der Stonewall-Krawalle in New York, dem Ursprung der heutigen LGBTQ-Bewegung. 

 

Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.